On Premise – Sie hosten calvaDrive

On Premise: Sie hosten Ihre calvaDrive-Applikation selber

Viele IT-Abteilungen bevorzugen den Software-Betrieb im eigenen Rechenzentrum. Für calvaDrive kein Problem. Wir kümmern uns gerne darum, dass die Lösung einfach in Ihre bestehende IT mit eingegliedert wird.

Gute Gründe für den Betrieb in Ihrer IT-Infrastruktur

  • Die unternehmenseigene IT betreibt den Support und wartet die Hardware unter dem Prioritätsgrad, den Sie bestimmen.

  • In einigen Ländern wird das Speichern der Daten im eigenen Land gesetzlich vorgeschrieben. Wenn Sie beispielsweise calvaDrive für Ihre chinesische Niederlassung erwerben möchten, kann es auch dort über Ihren Server betrieben werden.

  • Höhere Performance / Internetgeschwindigkeit durch das interne Netzwerk.

  • Senkung der Verbindlichkeiten: Der Betrieb in Ihrem Rechenzentrum spart Ihnen 10 Prozent des angegebenen Lizenzpreises von calvaDrive ein.

  • Eigene Compliance-Richtlinien werden ausnahmslos eingehalten.

  • Wenn Daten außerhalb der Geschäftsräume gespeichert werden, führt dies zur Umgehung der unternehmenseigenen Firewall. Auch wenn wir uns mit dieser Thematik auskennen und wissen, wie damit umgegangen wird, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer internen Datenspeicherung. Durch den internen Betrieb entscheidet die IT, welche Zugänge nach außen hin zu Verfügung gestellt werden.

  • Backup-Strategien des eigenen Unternehmens greifen.

 

On Premise-Enterprisemodell anfragen

Fragen rund um den On Premise Betrieb in Ihrem Unternehmen

 

Welches Betriebssystem wird auf dem Server eingesetzt?

  • Wir nutzen Linux – je nach  Anforderung entweder auf Debian- oder auf RedHat-Basis

Welche technischen Vorbereitungen können Sie als calvaDrive-Kunde und Nutzer treffen?

Grundsätzlich sind wir bereit, die vollständige Integration bei Ihnen zu unterstützen. Das ist vor allem in Bezug auf die Konfiguration der Datenbank und des Webservers sinnvoll. Ob das Remote oder vor Ort geschieht, hängt vom Einzelfall und Ihren Sicherheitsrichtlinien ab. Falls Sie die Integration vorbereiten möchten, empfehlen sich folgende Vorinstallationen:

  •         Java 1.8 (Java SE Development Kit)
  •         Apache Webserver
  •         PostgreSQL >= 9.3 (Datenbank)

Welche serverseitige Systemvoraussetzungen werden benötigt?

  • 2,8-GHz-Prozessor (2 Prozessoren empfohlen)
  • 4 GB RAM
  • 1 GBit Ethernet/ Netzwerk
  • RedHat EL / CentOS 6 64bit oder ein vergleichbares Linux-Betriebssystem
  • PostgreSQL ab Version 9.3
  • Oracle Java SE 1.8 JDK
  • ClamAV Virenscanner im Daemon-Modus, clamd muss ebenfalls installiert sein (andere Virenscanner möglich, führt zu individueller Umsetzung)
  • Elasticsearch ab Version 1.4
  • Logstash ab Version 1.5

Zusätzlich empfehlen wir folgende Installationen:

  • Apache Webserver 2.2.19 zur Bereitstellung von SSL, Weiterleitung von Anfragen über mod_proxy

Wie wird die Software ausgeliefert?

  • Wir liefern Ihnen ein Archiv, das auf dem von Ihnen angegebenen Rechner entpackt wird. 

Wollen Sie mehr erfahren oder calvaDrive ausprobieren?

Sagen Sie uns welches Paket Sie brauchen oder wie Ihr individueller Bedarf aussieht. Gern machen wir Ihnen ein Angebot.

Pflichtfelder *

Kontaktieren
Sie uns

Rebecca Hilebrand
Rebecca Hilebrand
Business
Consultant

Telefon
+49 7541 70078-782